Steuerreform Freiburg

Engagieren wir uns für die Zukunft! 
Stimmen wir am 30. Juni mit JA für ein Freiburger Projekt, das für alle fair ist!


Arbeitsplätze erhalten! 
Die Firmen, die am meisten von der Steuerreform betroffen sind, beschäftigen direkt oder indirekt mehr als 8000 Mitarbeitende im gesamten Kanton. Mit der Reform sichern wir den Erhalt dieser Arbeitsplätze in der Region.

Familien unterstützen! 
Die Reform wird durch soziale Massnahmen im Rahmen von über 30 Millionen Franken begleitet: Erhöhung der Familienzulagen um 240 Franken pro Kind und Jahr, Anstieg der Krankenkassen-Beihilfen, finanzielle Unterstützung für Kitas, zur Integration von Menschen mit Behinderung, von jungen Menschen in der Ausbildung und Arbeitssuchenden über 50 Jahre. 

Wettbewerbsfähigkeit erhalten! 
Mit einem einheitlichen Gewinnsteuersatz von 13,72% liegt der Kanton Freiburg auf demselben Niveau wie die Kantone Waadt, Neuenburg und Genf. Der aktuelle Steuersatz von fast 20% kann nicht beibehalten werden, da die Unternehmen nur in die Nachbarkantone umziehen müssten, um ihre Steuern zu senken. Die Reform stellt ausserdem eine Steuergerechtigkeit zwischen allen Unternehmen her. 

Die Steuerreform Freiburg, ein Engagement für die Zukunft!